Rückblende

Das war los beim Wegscheider Kulturbrettl ...

29.09.2017   Standing Ovations für Edwin Kimmler

Einen Tag nach Herbstanfang startete das Wegscheider Kulturbrettl in den Kulturherbst. Zu Gast war der Musiker und Sänger Edwin Kimmler aus Landshut mit seinem Programm „That keeps me walking“. Auf der Bühne fünf Gitarren und ein E-Piano und dann Edwin Kimmler, der im ersten Teil die Finger über die Saiten seiner Gitarren tanzen ließ. Dabei viele Stücke von weltbekannten Künstlern  und einige Eigenkompositionen zum Besten gab. Blues, Soul, Boogie Woogie, Swing, Ragtime, Kimmler beherrscht jedes Genre perfekt und hat das Publikum von der ersten Minute an für sich gewonnen, ja man könnte fast sagen: ins Herz geschlossen. Denn er freute sich über das Feedback und schaukelte die Stimmung hoch, bis die vielen Gäste im Haiböcksaal Kimmler mit Standing Ovations belohnten. Das Wegscheider Publikum durfte einen herausragenden Abend erleben, der im Rhythmus der Musik zu wahren Begeisterungsstürmen empor schwang. Diese Stimmung spornte Edwin Kimmler an und man sah es ihm an, wie er den Abend genoss. Im zweiten Teil spielte Edwin Kimmler auf dem E-Piano, das er nicht weniger meisterhaft beherrschte. Dabei verband er die Musik immer mit Lebensgeschichten und nett verpackten Informationen zu seiner Musik. Er versprach wieder zu kommen und das Kulturbrettl wird dieses Versprechen gewiss einfordern.

Verfasser: FS

Edwin Kimmler - That keeps me walking